Messen

Die Deutsch-Afghanische Gesellschaft organisiert Delegationsreisen zu internationalen Messen und Leitmessen in Deutschland, Afghanistan sowie auf der Arabischen Halbinsel und in Zentralasien.

MEDICA

Die ‚MEDICA‘ ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit. Schon seit über 40 Jahren ist sie eine feste Größe im Kalender aller Experten. Die einmalige Stellung der ‚MEDICA‘ lässt sich an vielen Merkmalen messen: Zum einen ist die Veranstaltung die weltweit größte Medizinmesse überhaupt – mit mehr als 5.100 Ausstellern aus 70 Nationen in 17 Messehallen in 2016. Außerdem würdigen jedes Jahr herausragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung und Politik das erstklassige Event mit ihrer Anwesenheit – selbstverständlich neben zehntausenden nationalen und internationalen Experten und Entscheidern aus der Branche wie Sie als Fachbesucher. In Düsseldorf erwartet Sie neben einer allumfassenden Ausstellung auch ein anspruchsvolles Programm, welche gemeinsam das komplette Neuheitenspektrum für die ambulante und klinische Versorgung abbilden.

Fester Bestandteil neben der Fachmesse sind die ‚MEDICA Foren und Konferenzen‘. Die ‚MEDICA‘ bietet fünf Foren, verteilt in den Messehallen, sowie interessante Sonderschauen und Aktionen.

Die ‚MEDICA 2017‘ findet vom 13. bis 16. November in Düsseldorf statt.

E-world energy & water

Die Messe ‚E-world energy & water Essen‘ ist die europäische Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft mit begleitendem Kongress. Rund 650 Aussteller aus mehr als 20 Nationen präsentieren auf der ‚E-world energy & water Messe Essen‘ ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Strom-, Gas- und Wasserwirtschaft, Energietechnik und Energieeffizienz sowie Erneuerbare Energien und Smart Energy. Über 200 Referenten informieren darüber hinaus in den mehr als 30 Konferenzen und Workshops über aktuelle Marktentwicklungen, Herausforderungen im Strom- und Gassektor, über Zukunftsenergien und Rechtsfragen.

Zur‚E-world energy & water 2017‘ fand zeitgleich das 1. Deutsch-Afghanische WirtschaftsForum statt. Die DAGeV begleitete eine afghanische Delegation bei ihrem Messebesuch. Beim WirtschaftsForum trafen Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik beider Länder zusammen.

Die nächste ‚E-world energy & water‘ in Essen findet statt vom 06. bis 08. Februar 2018.

ReTEC

Die ‚ReTEC‘ als die internationale Plattform für Gebraucht-Maschinen und -Anlagen aus allen Bereichen stellt sich derzeit neu auf und startet im April 2017 in Augsburg. Die Branchenverbände FDM (Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels e. V.) und EAMTM (European Association of Machine Tool Merchants) beteiligen sich sowohl fachlich als auch mit ihren Mitgliedern und schaffen somit ein breites Angebot. Darüber hinaus stehen in Schwerpunktbereichen, Baumaschinen, Flurförderzeuge und Landmaschinen sowie Metallbearbeitungsmaschinen und Werkzeugmaschinen im Fokus.

Gemeinschaftsbeteiligungen aus Großbritannien, Italien und China sind ebenso geplant und sorgen für eine hohe Internationalität der Veranstaltung. Neben Gebrauchtmaschinen präsentiert die ReTEC verschiedene Dienstleistungsunternehmen, die auf Retrofitting, De- und Remontage sowie den Spezialtransport unterschiedlichster Maschinen spezialisiert sind. Somit bietet die ‚ReTEC‘ ein umfassendes Angebot rund um gebrauchte Maschinen und Anlagen.

Die ReTEC findet ab 2017 im jährlichen Wechsel in Augsburg und Essen statt. Die ‚ReTEC 2018‘: 24. bis 26. April 2018 in Essen.

Intersolar Europe

Die ‚Intersolar Europe‘ ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner und findet jährlich auf der Messe München statt. Sowohl die Messe als auch die Konferenz konzentrieren sich auf die Bereiche Photovoltaik, Energiespeicher, Regenerative Wärme sowie Produkte und Lösungen für Smart Renewable Energy. Die ‚Intersolar Europe‘ hat sich seit ihrer Gründung vor 25 Jahren bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft etabliert.

Die ‚Intersolar Europe 2018‘ in Münchn findet statt vom 20. bis 22. Juni 2018.

transport logistic

Die ‚transport logistic‘ in München ist das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Die Messe mit begleitendem Konferenzprogramm präsentiert die richtigen Lösungen für jeden Bedarf. Die ‚transport logistic‘ vereint innovative Produkte, Technologien und Systeme mit geballtem Expertenwissen und hoher Abschlussorientierung.

Anhaltendes Wachstum beim E-Commerce, fortschreitende Digitalisierung der Logistikprozesse, revolutionäre Auswirkungen von „Industrie 4.0“ auf das Transport- und Logistikwesen: Die künftigen Herausforderungen sind gewaltig. Mehr denn je sind innovative Produkte sowie Technologien gefragt, um Menschen, Märkte und Güter noch schneller, effizienter und nachhaltiger zu verbinden.

Die Erfolgszahlen der ‚transport logistic 2017‘:

  • 2.162 Aussteller aus 62 Ländern
  • 60.726 Besucher aus 123 Ländern
  • mehr als 115.000 m² Ausstellungsfläche in neun Hallen und angrenzendem Freigelände
  • hochwertiges Konferenzprogramm mit rund 200 Experten

Zusammen mit einer Delegation afghanischer Vertreter aus Wirtschaft und Politik besuchte auch die DAGeV die ‚transport logistic 2017‘ in München.

Nächster Termin für die ‚transport logistic‘ in München: 04. bis 07. Juni 2019.

Rundgang über die ‚E-world energy & water‘. In der Mitte vorne weg: der afghanische Handelskammer-Vizepräsident Khan Jan Alekozai und Al-Haj Khairuddin Mayel, Direktor der Bashir Navid Group, begleitet vom DAGeV-Präsidium.

Einladung an den Stand der Firma Bosch.

Schon im Vorfeld der europäischen Leitmesse ‚E-world energy & water‘ wurden viele Gesprächstermine vereinbart.

Shakehands mit dem Chef der Messe Essen Oliver P. Kuhrt.

Die afghanische Wirtschaftsdelegation in der Galerie der Messe Essen.

Auf der ‚transport logistic‘ trafen sich die afghanischen Gäste auch mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Wie Deutschland ist auch Afghanistan ein Transitland. Die Leitmesse der Transport- und Logistik-Branche war daher für die afghanischen Messebesucher ein interessantes Umfeld.